Side Menu
Kategorien
SystemTera® | Einstellungen im Webinterface des SystemTera.Server
762
post-template-default,single,single-post,postid-762,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,
title

Einstellungen im Webinterface des SystemTera.Server

Einstellungen im Webinterface des SystemTera.Server

Ermitteln der IP-Adresse des SystemTera.Server

Um auf das Webinterface zurückzugreifen benötigen Sie die IP-Adresse Ihres SystemTera.Servers. Dazu den SystemTera.Manager starten und im Hauptmenü die Kachel „Server finden“ klicken. Es wird eine Suche nach SystemTera.Servern im selben Netzwerkabschnitt durchgeführt, in dem sich auch jener Rechner befindet, auf dem der SystemTera.Manager läuft. Während die Suche läuft, bewegt sich unter der Liste der bereits gefundenen SystemServer.Server ein blauer Laufbalken:

Server_im_netzwerk_finden

Mit dem Button button_cancel kann die Suche jederzeit abgebrochen werden.

Danach wird der Button zu button_refresh, womit sofort eine neue Suche gestartet werden kann.

Hinweis: Wird der SystemTera.Server V nicht gefunden, überprüfen sie folgendes:

  • Verfügen Sie über Administrator-Rechte auf ihrem Computer? Wenn ja, dann wird folgende Frage angezeigt, die unbedingt mit „Allow access“ bzw. „Zugriff erlauben“ beantwortet werden muss, um SystemTera.Server finden zu können:Windows_Firewall

Verfügen sie nicht über Administrator-Rechte auf ihrem Computer, können leider keine SystemTera.Server mit dem SystemTera.Manager gefunden werden. (In diesem Fall müssten sie die unten beschriebene Alternative verwenden!)

  • Befindet sich ihr Computer im selben Netzwerksegment, mit dem auch der SystemTera.Server verbunden wurde?
  • Zeigt die grüne LED am Netzwerk-Stecker des SystemTera.Server V an, dass die Netzwerkverbindung hergestellt werden konnte?

Konnte ein SystemTera.Server gefunden werden, wird er sofort in der Liste angezeigt. Ein neuer SystemTera.Server V wird mit der aufgedruckten Server ID eingetragen:

server_lokales_netz

Der gefundene Server hat die IP-Adresse 192.168.1.88 im lokalen Netz erhalten.

Wenn auf die IP-Adresse geklickt wird, wird die Web Admin Oberfläche des SystemTera.Server V im Browser gestartet. Es wird dazu ein URL nach dem folgendem Muster verwendet: https://<IP-Adresse des SystemTera.Server V>/

Alternative: Kann der SystemTera.Manager den SystemTera.Server nicht finden, kann der neuen Server V auch über die  DHCP Tabelle des Routers bzw. der Firewall des lokalen Netzwerkabschnitts lokalisiert werden. Dazu ist natürlich ein Admin-Zugang zum Router bzw. zur Firewall notwendig. Mit der ermittelten IP-Adresse kann dann der URL für die Web Admin Oberfläche des SystemTera.Server V wie oben angegeben manuell im Browser eingetippt werden.

SystemTera.Server Webinterface

Nachdem Sie entweder die IP des SystemTera.Server manell eingegeben haben oder auf die IP-Adresse im Manager geklickt haben öffnet sich Ihr Webbrowser.

Da der SystemTera.Server V für die Konfiguration über das interne Netzwerk eine verschlüsselte Verbindung (https ) verwendet, dafür aber kein öffentliches https-Zertifikat zur Verfügung steht, zeigt der Internet Explorer folgende Warnung an:

ssl_zertifikat

In dieser Warnung auf „Continue to this website“ bzw. „Laden dieser Webseite fortsetzen“ klicken.

Danach muss man sich am SystemTera.Server V anmelden. Default ist der Benutzername „admin“ und das Kennwort „admin“ hinterlegt:

server_username_password

Nach Eingabe von Benutzername und Kennwort wird die Übersichtssteite der Web Admin Oberfläche des SystemTera.Server V geöffnet:

Webinterface_server_v

Die einzelnen Menüpunkte enthalten folgende Inhalte:

  • Übersicht: Übersicht über die zuletzt von den angeschlossenen Geräten gelesenen Werte. Wurde der SystemTera.Server noch nicht konfiguriert, kennt er die angeschlossenen Geräte noch nicht und daher wird initial eine leere Seite angezeigt.
  • Interner Bus: Übersicht über die Werte der Eingänge und Ausgänge, die direkt am SystemTera.Server V vorhanden sind.
  • Cloud Einstellungen: Einstellungen zur Verbindung dieses SystemTera.Server V zur SystemTera.Cloud.
  • IP-Einstellungen: IP Netzwerk Einstellungen dieses SystemTera.Server V.
  • Proxy Einstellungen: Optionale Konfiguration eines Proxyservers für den Zugang zum Internet für diesen SystemTera.Server V.
  • Datum/Zeit Einstellungen: Einstellung der System-Uhr dieses SystemTera.Server V.
  • NTP Server Einstellungen: Konfiguration von Network Time Protocol (NTP) Servern, mit denen dieser SystemTera.Server V seine System-Uhr automatisch regelmäßig nachstellen soll.
  • Sicherheitseinstellungen: Konfiguration der Zugangsdaten zu diesem SystemTera.Server V.
  • Information: Übersicht über Hardware und Software Versionen dieses SystemTera.Server V.
  • Lizenz: Übersicht über Lizenzen der im SystemTera.Server V laufenden Dritthersteller Software und Software-Komponenten.

Bei der Inbetriebnahme eines neuen SystemTera.Server V sollten folgende Konfigurationsarbeiten durchgeführt werden:

(warning)  Sicherheitseinstellungen

Damit nach der ersten Inbetriebnahme nicht mit den Standardzugangsdaten „admin“ / „admin“ eine Verbindung zum SystemTera.Server V aufgebaut werden kann, sollte für die Web Admin Oberfläche ein neues Kennwort vergeben werden. Dazu muss das neue Kennwort zweimal eingegeben und anschließen auf „Speichern“ geklickt werden:

ServerV_Webadmin_kennwort

Auch für den SSH Root Zugang sollte ein neues Kennwort vergeben werden, indem das neue Kennwort zweimal eingegeben und dann auch „Speichern“ geklickt wird:

Server_v_SSH_Root

Datum/Zeit Einstellungen

Die Einstellung der System-Uhr muss kontrolliert und ggfs. aktualisiert und gespeichert werden:

Server_V_Zeiteinstellung

(info) Hinweis: Wenn die Uhrzeit des SystemTera.Servers zu weit von der tatsächlichen Zeit abweicht, kann keine Verbindung zur SystemTera.Cloud hergestellt werden. Das liegt an der Überprüfung der Gültigkeit des Zertifikats für die Verschlüsselung der Kommunikation.

NTP Server Einstellungen

Damit sich die System-Uhr in Zukunft automatisch aktualisiert, sollte zumindest ein NTP Server konfiguriert werden. In regelmäßigen Abständen wird mithilfe der hinterlegten NTP Server die System-Uhr aktualisiert. (Default ist bereits ein NTP Server hinterlegt und die Aktualisierung per NTP aktiviert.)

Server_V_NTP

IP-Einstellungen

Default ist die automatische Vergabe einer IP-Adresse per DHCP-Server konfiguriert. Sollte das nicht passen, kann manuell eine IP-Adresse, Netzwerkmaske, ein Standard Gateway sowie bis zu 2 DNS Server konfiguriert werden:

Server_V_IP_Einstellungen

Proxy Einstellungen

Kann die Verbindung dieses SystemTera.Server V zum Internet (SystemTera.Cloud) nicht direkt, sondern nur über einen Proxy Server hergestellt werden, müssen dessen Daten konfiguriert werden:

Server_V_Proxyeinstellungen

Cloud Einstellungen

Ihr SystemTera.Server ist im Auslieferungszustand vorkonfiguriert was den Cloud-Zugang betrifft. Um mit dem SystemTera.Manager auf Ihren Server zuzugreifen sind keine Schritte mehr notwendig. Für die erste Inbetriebnahme folgen Sie bitte der Anleitung zur ersten Inbetriebnahme.

Anleitung zur ersten Inbetriebnahme