Side Menu
Kategorien
SystemTera® | ETS-Projektdatei für KNX EIB importieren
814
post-template-default,single,single-post,postid-814,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,
title

ETS-Projektdatei für KNX EIB importieren

ETS-Projektdatei für KNX EIB importieren

ETS-Projektdatei importieren

SystemTera bietet ihnen die Möglichkeit die Projektdatei ihres ETS-Projektes zu importieren und so eine KNX-Anlage weiter zu konfigurieren und zu visualisieren. Im folgenden wird der Import, die Erzeugung von Busobjekten und die Erzeugung von Datenobjekten für die weitere Konfiguration und Visualisierung beschrieben:

SystemTera.Manager mit Datenobjekteditor

Öffnen sie den  Datenobjekteditor (Icon_DOEditor ) um SystemTera.Manager. Sie können darauf nur zugreifen, wenn ihr Benutzer genug Berechtigungen hat. Sie können nun  Konfiguration des KNX Busses zu importieren und dann darauf aufbauend die SystemTera Datenobjekte definieren.

Der Datenobjekteditor ist in zwei Spalten gegliedert:

Manager_Datenobjekt_Editor_01

  • In der linken Spalte „Busobjekte“ ist der SystemTera.Server V mit seinen Anschlüssen und deren Konfiguration (unten im Bereich „Eigenschaften“ für das jeweils markierte Element) zu sehen.
  • In der rechten Spalte „Datenobjekte“ werden die Datenobjekte konfiguriert. Datenobjekte stellen eine vereinheitlichte Sicht auf Daten von unterschiedlichen Bussen (z.B. KNX, ModBus, EnOcean) bereit. Die Datenobjekte müssen mit Busobjekten verbunden werden, um Daten von den Bussen zu empfangen bzw. Befehle an die Busse schicken zu können.

In den Visualisierungen und in der SystemTera.Cloud können ausschließlich Datenobjekte verwendet werden. Es ist daher notwendig, alle zu visualisierenden und alle fernzusteuernden Busobjekte mit einem Datenobjekt zu verbinden!

Zuerst muss die KNX Projekt-Datei, das aus der ETS exportiert wurde, in die KNX Konfiguration des SystemTera.Server V importiert werden:

  1. Das KNX Element im SystemTera.Server V markieren.
    manager_import_KNX
  2. Mit dem Button manager_import_KNX_icon kann der Import der KNX Projekt-Datei gestartet werden.
  3. Nach der Auswahl der KNX Projekt-Datei wird die rechte Spalte des Datenobjekteditors für den Abschluss des Imports verwendet:
    knx_import_01
  4. Nach Auswahl der zu importierenden KNX Gruppenadressen kann der Import mit dem Häckchen-Button rechts oben abgeschlossen werden (nicht benötigte KNX Gruppenadressen brauchen nicht importiert werden – sie können zu einem späteren Zeitpunkt „dazuimportiert“ werden).

Danach hat sich die Konfiguration des KNX Busses um die Busobjekte erweitert:

knx_import_02

Für die Anlage der Datenobjekte auf der rechten Seiten werden wir ebenfalls eine Ordnerstruktur anlegen, damit keine unübersichtlich lange Liste von Datenobjekten entsteht. Beispiele:

  • Küche: Alle Datenobjekte der Küche, die wir zur Visualisierung & Fernsteuerung brauchen.
  • Esszimmer: Alle Datenobjekte des Esszimmers, die wir zur Visualisierung & Fernsteuerung brauchen.
  • Wohnzimmer: Alle Datenobjekte des Wohnzimmers, die wir zur Visualisierung & Fernsteuerung brauchen.

Ein neuer Order wird angelegt, indem Sie das Element „Datenobjekte“ markieren und dann den + Button klicken:

knx_import_03

Dadurch erscheint die Auswahl der möglichen Datenobjekte, die zur Verfügung stehen. Klicken sie einfach auf „Ordner“, um den neuen Ordner anzulegen:

knx_import_04

Danach kann der Name des Ordners unten in den Eigenschaften eingegeben werden:

knx_import_05

Danach sollte folgende Struktur in den Datenobjekten enthalten sein:

knx_import_06

Abschließend kann diese Konfiguration mit dem Speichern-Button manager_save_icon rechts oben gespeichert werden.

Danach kann diese Konfiguration mit dem Konfig-Übertragen-Button manager_write_config_icon bereits auf den SystemTera.Server V übertragen werden. Die Hintergrundfarbe dieses Buttons hat folgende Bedeutung:

  • Grün: Der SystemTera.Server V ist aktuell über die Cloud erreichbar.
  • Rot: Die aktuelle Konfiguration am SystemTera.Server V unterscheidet sich von der Konfiguration im Datenobjekteditor. Sie muss übertragen werden, um sie zu aktivieren!
  • Blau: Der SystemTera.Server V ist aktuell nicht über die Cloud erreichbar.

Sie können nun mit der weiteren Konfiguration oder einer Visualisierung fortfahren. Wir haben in Einrichten einer KNX-Visualsierung und Steuerung die Einrichtung eines kompletten KNX-Projektes beschrieben.

Hinweis: Sie können jederzeit Änderungen der KNX-Projektdatei importieren. Die Liste der möglichen Datenpunkte wird nun ergänzt. Sie verlieren zu keinem Zeitpunkt eine bereits getätigte Konfiguration oder Visualisierung