Side Menu
Kategorien
SystemTera® | Installation des SystemTera.Server V
411
post-template-default,single,single-post,postid-411,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,

Installation des SystemTera.Server V

Kurzanleitung für die ersten Inbetriebnahme eines SystemTera Servers.

Installation des SystemTera.Server V

Informationen zu Einrichtung, Funktionen, Sicherheits- und Warnhinweise SystemTera.Server V

Inbetriebnahme: SystemTeraServer_V_Safety_Regulatory_Information_DE.pdf

Kurzanleitung und Installationshinweise

1. Montieren Sie den SystemTera.Server V auf dem dafür vorgesehenen Platz in Ihrem Schalt- oder Verteilerschrank. Das Gerät verfügt über einen Schnappmechanismus für eine TS 35 Hutschiene (Din-Rail).

2. Stellen Sie mit einem Netzwerkkabel eine Verbindung zu einem lokalen Netzwerk her.

3. Führen Sie die elektrische Installation durch. Achten Sie auf die Verwendung eines geeigneten Netzteiles: max 24 V / 0,42 A

(info) Hinweis: Achten Sie auf die Polarität des SystemTera.Server V und dem angeschlossenen Netzteil! Bei Verpolung besteht die Gefahr, das Gerät zu beschädigen.
Schließen Sie alle weiteren Geräte und Sensoren sowie Stromquellen zu den digitalen Ausgängen immer bei ausgeschaltetem Gerät an.

Anschluesse_system_tera_serverV

(warning)  Warnung: Achten Sie darauf, dass alle Zuleitungen von Stromquellen während der Installation stromlos sind! Dies kann Kurzschlüsse verursachen, das Gerät beschädigen und in der Folge zu Brand oder Stromschlägen führen. Es besteht akute Gefahr für Gesundheit und Leben!

4. Erste Inbetriebnahme des SystemTera.Server V

(info) Hinweis: Überprüfen Sie alle Anschlüsse und Geräte auf korrekte Installation und Entsprechen der Nennleistung und Nennspannung.
Für die Inbetriebnahme benötigen Sie die aktuelle Version des SystemTera.Manager. Diese kann im Supportbereich auf www.systemtera.com kostenfrei bezogen werden.

Nehmen sie den SystemTera.Server V in Betrieb. Die LED Betriebsanzeige leuchtet. Achten Sie auf die Status LEDs 1-3. Diese leuchten bei der Initialisierung des Geräts kurz auf. Dieser Vorgang kann bis zu 30 Sekunden dauern.
Ermitteln Sie die IP-Adresse des SystemTera.Server V. Sie können dazu entweder die Managementkonsole Ihres Routers verwenden oder im SystemTera.Manager die Suche nach verfügbaren Servern ausführen.
Geben Sie diese IP-Adresse im Browser ihres PC ein (zB http://192.168.1.105). Sie kommen damit auf das Webinterface Ihres SystemTera.Server V.
Melden Sie sich an:

Benutzer admin
Passwort admin

(warning)  Warnung: Ändern Sie das Passwort sofort nach dem ersten Login, notieren Sie es und verwahren es sorgfältig.

Im SystemTera.Manager kann nun die Anlage angelegt, sowie die Konfiguration vorgenommen werden.

Achten Sie auf Hinweise in der SystemTera.Manager Anleitung!

Technische Daten SystemTera.Server V

Der SystemTera.Server V ist für den Einsatz in Verteilerschränken, also für kleinere gewerbliche Gewerke oder für Wohnobjekte optimiert.
Das kompakte Design und die stromsparende Architektur zeichnen dieses Gerät aus.

Anschlüsse

Plattform

  • ARM Cortex™-A8
  • 4 GB Flash für Programme, Konfiguration und Daten
  • Linux-basiert

Spezifikationen

  • LED Statusanzeige: Netzwerk, Schnittstellen, Warnung
  • Betriebsspannung 24 V
  • Typischer Verbrauch ~ 4 W*
  • Temperaturbereich 0..50 °C

Ein- und Ausgänge

  • 2 Analoge Temperaturfühler-Eingänge:
    • PT1000
    • +/- 0,5 °C
    • Auflösung 0,1 °C
    • Messbereich -30..+170 °C
  • 8 Digitale Eingänge
    • 24 V
    • Impulszähler max 1 kHz
  • 2 Digitale Ausgänge
    • bis 230 V und 6 A
    • Umschalter

Schnittstellen

  • RS485
    • RS485 (ohne galv. Trennung)
    • Modbus RTU

 

  • Ethernet
    • TCP/IP und Internet
    • Modbus IP
    • Zugriff auf Cloud, Webinterface

 

  • KNX/EIB
    • Galvanisch getrennt
    • KNX-zertifizierter Chip
    • Einfache Konfiguration und Inbetriebnahme

Der SystemTera.Server V ist kein KNX-Gerät das über die ETS konfiguriert werden muss. Eine Gerätedatenbank ist nicht erforderlich. Die Kommunikation mit anderen KNX-Komponenten erfolgt über Gruppenadressen.

 

  • USB
    • 2 x USB Host
    • Erweiterungen wie RS232, W-LAN

 

  • EnOcean Funk
    • über USB Erweiterung
    • Konfiguration von EnOcean-Geräten

Ausfallssicherheit und Notbetrieb

  • Robuste Technik
  • Gepufferte Echtzeituhr
  • Wartungsfrei ohne Batterien

Zugang

  • Lokaler Zugang mit App
  • Zugang über SystemTera.Cloud mit App, PC
  • Zugang über Private Cloud auf Anfrage
  • Offline/ Inselbetrieb möglich

Schema bei direktem Zugriff auf den Server

Schema bei direktem Zugriff auf den Server

Schema bei Zugriff via SystemTera.Manager

 

Schema bei Zugriff via SystemTera.Manager

 

Konfiguration und Visualisierung

  • Webinterface
  • SystemTera.Manager (PC)
  • SystemTera.App (Android, iOS)

Einbaumöglichkeiten

  • Montage auf Hutschiene (TS 35)
  • Schaltschrank
  • Verteilerschank
  • Kleinverteiler und Unterverteiler
  • uvm.

Anschlußbeispiele

Analgog In

  • Geeignet für PT1000-Temperaturfühler

Digital in

  • Mit und ohne eigener Stromversorgung
  • maximal 24 V DC
  • oder einfacher Schließer
  • Es können Impulse bis zu 1 kHz gemessen werden.
  • Anwendung zB Gaszähler, Windgeschwindigkeit

Digital Out

  • Schließer: Normally Open: COM + NO
  • Öffner: Normaly Closed: COM + NC
  • Stromanschluß max 230 V AC max 6 A

(info) Hinweis: Auf kapazitive Lasten achten!

Stromversorgung des SystemTera.Server V

  • 24 V DC Stabilisiert

(info) Hinweis: Auf Polarität achten!

 

Weitere Hinweise und Erläuterungen

(warning) Warnung: Nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch

Die Verwendung dieses SystemTera-Produktes auf eine andere Weise als in der Dokumentation beschrieben ist, kann elektrische Schläge, Gefahren durch elektrische Spannungen und Ströme und Gefahren durch mechanische Vorgänge zu Folge haben, welche das Produkt beschädigen und/oder Folgen für Gesundheit und Leben haben können.

(warning) Warnung: Das Gerät darf nicht ohne die vorgesehenen Abdeckungen und Blenden betrieben werden!

Verwenden Sie das Gerät nicht in feuchter Umgebung und schützen Sie es vor Flüssigkeitseintritt.
Verwenden Sie keine schadhaften Geräte und keine ungeschützten oder beschädigten Kabel
Schieben Sie keine Gegenstände in Gehäusespalten oder sonstige Öffnungen des Geräts. Dies kann Kurzschlüsse verursachen, das Gerät beschädigen und in der Folge zu Brand oder Stromschlag führen.

(warning) Warnung: Inbetriebnahme durch Qualifizierte und Vorkehrungen

Das Gerät darf nur von Personen angeschlossen und in Betrieb genommen werden, welche die nötige fachliche Eignung besitzen.
Bevor Sie das Gerät anschließen, überprüfen Sie, ob die Spannungs-leistung des erforderlichen Netzteiles oder sonstigen Spannungsanschlusses zum Betrieb des Gerätes geeignet ist.
Machen Sie das Gerät stromlos, bevor Sie andere Geräte, Sensoren oder Stromquellen anschließen. Achten Sie auf die erforderlichen Spezifikationen der Komponenten, erforderliche Spannung und Nennleistung.

(info) Richtline über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE)

Entsorgen Sie SystemTera-Geräte nicht mit dem Hausmüll! Es ist an einer entsprechenden Einrichtung abzugeben, um Wiedergewinnung und Recycling zu ermöglichen. In diesem Gerät werden keine Batterien verwendet.

(info) RoHS Konformitätserklärung

Die Richtline 2011/65/EU (vorher 2002/95/EG) der Europäischen Union zur Beschränkung und Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in elektrischen und elektronischen Geräten (RoHS), trat am 3. Januar 2013 in Kraft.
Die BeKa-Software GmbH erklärt hiermit, das seit 3. Januar 2013 sämtliche unserer Produkte RoHS-konform produziert werden.