Side Menu
Kategorien
SystemTera® | KNX oder EIB Visualisierung
546
post-template-default,single,single-post,postid-546,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,
title

KNX oder EIB Visualisierung

KNX oder EIB Visualisierung

KNX bzw. EIB Visualisierung auf App oder PC

server_prod_layerlslider4Viele Eigenheime und Gewerbeobjekte sind bereits mit KNX bzw. EIB ausgestattet, da eine busbasierte Elektroinstallation viele Vorteile bietet. In Zeiten in denen jeder ein Mobiltelefon oder einen Tablet-PC hat, steigt auch der Wunsch das Objekt zu überwachen oder über mobile Apps zu bedienen.

Um eine KNX-Anlage zu visualisieren und über eine App zu bedienen, ist alles, was Sie dazu brauchen ein SystemTera.Server. In nur drei Schritten haben Sie Zugriff auf Ihre Installation!

 

 

In nur drei Schritten visualisieren Sie Ihre KNX-Installation

 

123_KNX

  1. SystemTera.Server – Einbau in Verteiler, Anschluss an den KNX-Bus, Inbetriebnahme
  2. Import der ETS-Projektdatei in den SystemTera.Manager
  3. Erstellen der Visualisierung mit den vorhandenen Datenpunkten

Und schon können Sie zB Ihre Jalousien oder Ihre Beleuchtung bedienen oder Szenen aufrufen.

Import und Visualisierung

SystemTera_ManagerMit SystemTera können Sie einfach und effektiv Ihre bestehende KNX-Installation visualisieren. In der Oberfläche des SystemTera.Managers lässt sich das Projektfile der KNX-Parametrisierungssoftware ETS importieren und alle bestehenden Datenpunkte stehen zur Verfügung. Im Visualisierungs-Editor des SystemTera.Managers können diese Datenpunkte in ein grafisches Layout gebracht werden und Ihre Installation steht Ihnen in einer Android oder Apple iOS App oder unter Windows in der Leitstandansicht des SystemTera.Managers zu Verfügung.

So können Sie Ihre Anlage überwachen und steuern – von zuhause oder unterwegs.

Die SystemTera.App kommuniziert entweder bei Ihnen zu Hause direkt mit Ihrem SystemTera.Server oder unterwegs über die Cloud. Der Datenverkehr ist verschlüsselt, sicher und auf ein notwendiges Minimum beschränkt. Das spart Bandbreite und erhöht die Performance Ihrer Anwendung.

Für technisch Versierte: Wir setzen hier auf „echte Apps“! Das heißt, Ihre App besteht nicht aus einer verpackten Webseite, sondern ist ein eigenständiges Programm, das bei Bedarf direkt oder über die Cloud auf Ihren SystemTera.Server zugreifen kann. Der Fernzugang über die Cloud kann mit wechselnden IP Adressen umgehen. Es ist weder notwendig, Ports für eingehende Verbindungen auf Ihrer Firewall freizuschalten, noch ist es notwendig, einen DynDNS Anbieter zu konfigurieren.

Sie können mit dem SystemTera.Server Ihre KNX Anlage um andere Geräte erweitern, die nicht direkt mit dem KNX umgehen können. Dazu gehören z.B. Davis Wetterstationen, EnOcean Funk (Taster, Temperatursensoren, Fensteröffnungssensoren), oder Modbus RTU und IP Geräte (u.a. häufig zu finden bei Wechselrichter in PV Anlagen, oder verschiedenen Energiemessgeräten). Oder nutzen Sie die analogen und digitalen Eingänge des SystemTera.Servers, indem Sie direkt einen Temperatursensor oder einen Öffnungssensor an den SystemTera.Server anschließen. Lassen Sie sich Alarme aus der Überwachung als Email oder als SMS* zuschicken!

Warum SystemTera auf KNX/EIB setzt

Was SystemTera von vielen Anbietern in der Gebäudeautomatisierung unterscheidet ist, dass SystemTera auf Industriestandards setzt und das proprietären Lösungen vorzieht. Einer dieser Standards ist KNX.

KNX entstand aus der Entwicklung des etablierten Busstandards EIB Europäischer Installationsbus, sowie EHS (Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik) und Batibus (Heizung, Lüftung und Klima). Heute steht KNX an erster Stelle als ISO Standard für einen Feldbus zur Steuerung in der Haus- und Gebäudetechnik und ermöglicht eine hersteller- und gewerkeübergreifende Kommunikation von Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung und Sicherheitstechnik.

Neben KNX unterstützt Ihr SystemTera.Server auch andere Bussysteme, welche in der Gebäudeleittechnik etabliert sind. Dadurch können Sie mit einem SystemTera.Server nicht nur Ihre KNX-Installation visualisieren, sondern auch Werte eines Modbus Stromzählers anzeigen oder einen Gateway zwischen Geräten mit unterschiedlichen Standards einrichten.

Wissen Sie, was den Einsatz von SystemTera bei KNX/EIB so einfach macht?

Um KNX mit SystemTera zu visualisieren benötigen Sie nicht das KNX-Parametrisierungsprogramm ETS, sondern lediglich die Projektdatei Ihrer Installation. Der SystemTera.Server ist aus Sicht der ETS kein Gerät, das konfiguriert werden muss, und muss daher dort auch nicht als solches angelegt werden. Durch den Import der ETS Projektdatei haben sie Zugriff auf alle Datenpunkte in Ihrer KNX-Installation.

Wussten Sie, dass SystemTera Sie bei der Inbetriebnahme unterstützt und sparen hilft?

Sie können über den SystemTera.Server netzwerktechnisch auf Ihre KNX-Installation zugreifen. Sie benötigen kein KNX USB oder KNX IP Interface um KNX-Geräte mit der ETS zu programmieren. Sie benutzen einfach die Infrastruktur des SystemTera.Server. Dadurch sparen Sie bei  Materialkosten und Platz in Ihrem Verteilerkasten.

Wussten Sie, dass Sie ganz einfach auch aus der Ferne auf Ihre Installation zugreifen können?

Mit der SystemTera.Cloud haben Sie vollen und gesicherten Zugriff auf Ihr Haus oder Ihr Gewerbeobjekt. Sie können Verbraucher ein und ausschalten oder einfach nur Überwachen und so die Gewissheit haben, dass alles in Ordnung ist. Die SystemTera.App gibt es für Android und iOS und ist auf nahezu jedem Mobiltelefon oder Tablet-PC installierbar.

server_prod

Funktionsübersicht

  • Mit KNX Aktoren und Sensoren kommunizieren
  • Implementieren von Komfortfunktionen – z.B. vom Sonnenstand geführte Beschattung, oder Logik Funktionen, für die man sonst separate KNX Logikmodule kaufen müsste
  • Implementieren von Überwachungsfunktionen – z.B. Auslösen eines Alarms, wenn die Außentemperatur und die Vorlauftemperatur der Heizung für eine bestimmte Zeit unter einem definierten Wert liegen
  • Gateway mit anderen Bussystemen
  • KNX einfach Visualisieren für PC und App
  • ETS nicht notwendig, Kommunikation über Gruppenadressen
  • Zugriff lokal oder über SystemTera.Cloud
  • SMS* oder Emailalarmierung

Typische Einsatzgebiete

Typischerweise wird SystemTera im Zusammenhang mit KNX in folgenden Lösungen eingesetzt:

  • Visualisierung und Bedienung von Aktorik, wie zB Jalousien und Raffstore, Toröffner, etc.
  • Fernüberwachung und Fernschaltung (z.B. auch bei Wochenendhäusern und Ferienwohnungen)
  • Überwachung von Sensorik
  • Datenlogger auf USB Stick
  • Steuerung von Beleuchtung, Datengateway zum Heizsystem, etc.

Kompatibilität

SystemTera verwendet einen zertifizierten KNX Chip für die Kommunikation. Dadurch ist die störungsfreie Kompatibilität mit KNX Geräten anderer Hersteller sicher gestellt. Das heißt für Sie auch, dass wenn es in Ihrem Gewerk einzelne Komponenten von einem Hersteller nicht mehr gibt, Sie diese durch Geräte von anderen Herstellern ersetzen können.

Die wichtigsten KNX-Hersteller sind

  • ABB
  • Schrack
  • Busch Jaeger Elektro
  • Jung
  • Gira
  • Elsner Elektronik
  • Hager
  • Siemens
  • Theben
  • Thermokon
  • Warema
  • K-Bus GVS
  • Zennio
  • Merten
  • Somfy
  • Berker
  • MDT

*:SMS Versand ist ein kostenpflichtiger Dienst