Side Menu
Kategorien
SystemTera® | Versionsinformation SystemTera 2.20.2
1706
post-template-default,single,single-post,postid-1706,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,

Versionsinformation SystemTera 2.20.2

Neue oder verbesserte Funktionalität

[STA-2692] – Geplanter Linux Neustart alle zwei Monate

Der SystemTera.Server führt automatisch alle zwei Monate am 1. des Monats am frühen Morgen einen Neustart des Linux Systems durch.

[STA-2693] – Datenspeicherung in der Cloud maximal ein Wert jede Minute statt alle 5 Minuten

Die Datenaufzeichnung in der SystemTera.Cloud kann jetzt bis zu einem Wert jede Minute eingestellt werden statt wie bisher maximal ein Wert alle 5 Minuten. Die maximal mögliche Zahl von in Summe pro Tag erzeugten Werten hängt von der Cloud Subscription der Anlage ab und ändert sich gegenüber bisher nicht.

Behobene Defekte

[STA-2702, STA-2703, STA-2706] – Der SystemTera.Server kann in seltenen Fällen nach einer Verbindungsunterbrechung mit der Cloud keine Verbindung mehr aufnehmen

Verhalten bisher:

Abfolgen von mehreren Verbindungsunterbrechungen zwischen SystemTera.Server und SystemTera.Cloud ohne Neustart des SystemTera.Servers in dieser Zeit konnten den SystemTera.Server in einen Zustand bringen, in dem er sich nach der nächsten Verbindungsunterbrechung durch ein Recycle des App Pools in der SystemTera.Cloud nicht mehr automatisch mit der SystemTera.Cloud verbinden konnte.

Verhalten neu:

Der SystemTera.Server verbindet sich unabhängig von vorher bereits durchgeführten neuen Verbindungsverhandlungen immer gleich zuverlässig neu mit der SystemTera.Cloud.

[STA-2707] – Server startet in seltenen Fällen nach einem Software Update nicht

Verhalten bisher:

In seltenen Fällen konnte der SystemTera.Server nach dem Neustart des Linux nach einem Software Update den System Tera Server Prozess nicht beim ersten Versuch starten. In diesen Fällen war es notwendig, den SystemTera.Server kurz von der Stromzufuhr zu trennen.

Verhalten neu:

Wenn der Start des System Tera Prozesses nach dem Linux Boot nicht innerhalb einer Minute abgeschlossen wird, wird ein neuer Start ausgelöst.

[STA-2710] – Server Update muss manchmal mehrfach durchgeführt werden

Verhalten bisher:

Machmal schlug die Installation eines Updates am SystemTera.Server fehl, wenn die Summe der Updateoperationen länger als ein bestimmtes Zeitfenster benötigten, und nach dem Neustart war wieder die alte Version der Software aktiv.

Verhalten neu:

Auch wenn der Updatevorgang länger als geplant dauert, wird der Watchdog davon abgehalten, das System während des Updates neu zu starten.